Neurochirurgie


Die Sektion Pädiatrische Neurochirurgie behandelt und begleitet mit einer interdisziplinären und multiprofessionellen Ambulanz prä- und postoperativ Kinder mit

  • Neuralrohrdefekten – Spina bifida
  • Infantile Cerebralparese
  • Hirntumoren
  • Hydrocephalus

im Rahmen des SPZ.

In die Behandlung sind neben den Kinderneurologen Pädiatrische Neurochirurgen, Kinderorthopäden, Urologen, und Therapeuten (Ergo, Sprach und Physiotherapie) sowie Psycholog*innen und Sozialpädagog*innen und Hilfsmittel-/Rehatechniker einbezogen.

Bei Bedarf haben sie Zugang zu den modernsten diagnostischen Möglichkeiten des Universitätsklinikums Bonn mit seinen Fachabteilungen und Kliniken, die für eine Behandlung Ihres Kindes auf dem neuesten Stand der Wissenschaft und Forschung nötig sind.

Im SPZ werden alle Belange der Erkrankung Ihres Kindes berücksichtigt und in die Therapieplanung so einbezogen, dass die Risiken für die Teilhabe Ihres Kindes so gering wie möglich gehalten werden. Dabei stimmen wir uns eng mit den Ärzten und den Therapeuten, der KiTa oder der Schule am Wohnort ab.